LGBTIQ in Polen: Kein Platz in ‚unse­rer’ Union?

Die Ver­haf­tung der quee­ren Akti­vis­tin Mar­got in War­schau sorg­te 2020 welt­weit für Schlag­zei­len. Die Ver­ur­tei­lung der Gescheh­nis­se durch inter­na­tio­na­le Medi­en ist zwei­fels­oh­ne wich­tig und rich­tig. In der Bericht­erstat­tung domi­nie­ren jedoch ein­sei­ti­ge und ver­kürz­te Ana­ly­se­mus­ter. Die immer wie­der ange­führ­ten Ste­reo­ty­pe 'Kon­ser­va­tis­mus, Katho­li­zis­mus und Natio­na­lis­mus' rei­chen aber nicht aus, um die gegen­wär­ti­ge Situa­ti­on für LGBTIQ-Per­­so­­nen in Ost­eu­ro­pa ... wei­ter­le­sen

Frie­dens­bünd­nis „hal­le-anti­de­f20“ gegründet

Aus Sor­ge um den Frie­den in Euro­pa und zur Mobi­li­sie­rung einer brei­ten Öffent­lich­keit hat­te „Auf­ste­hen Hal­le“ am 16.2.2020 Frie­dens­freun­de und Frie­dens­be­weg­te ins Reform­haus Hal­le ein­ge­la­den. Mehr als 30 Ver­tre­ter von Par­tei­en, Gewerk­schaf­ten, Orga­ni­sa­tio­nen, Kir­chen­krei­sen und Ein­zel­per­so­nen  tausch­ten sich über die Frie­dens­be­dro­hung durch das gegen­wär­tig statt­fin­den­de NATO-Manö­­ver Defen­der 2020 aus. Das anschlie­ßend gegrün­de­te Bünd­nis ruft zur ... wei­ter­le­sen

NATO-Manö­ver DEFENDER 20 - Wider­stand aus der Zivil­ge­sell­schaft und Frie­dens­be­we­gung for­miert sich

Im April und Mai 2020 plant die NATO mit DEFENDER 20 eines der größ­ten Manö­ver von Land­streit­kräf­ten in Euro­pa seit Ende des Kal­ten Krie­ges. Grö­ße und Ort des Manö­vers stel­len eine Pro­vo­ka­ti­on gegen­über Russ­land dar und ber­gen die Gefahr einer direk­ten Kon­fron­ta­ti­on.  Ende Novem­ber fand in Leip­zig eine ers­te Akti­ons­be­ra­tung gegen DEFENDER 20 mit mehr ... wei­ter­le­sen

Oran­ge am Stein­tor - Akti­ons­tag gegen Kri­mi­na­li­sie­rung der Seenotrettung

In mehr als 70 Städ­ten wur­den am 6. Juli Demons­tra­tio­nen, Kund­ge­bun­gen und Aktio­nen gestal­tet, dar­un­ter auch in Hal­le. Unter dem Mot­to „Brü­cken bau­en statt Gren­zen zie­hen“ fand vor der Stein­tor­pas­sa­ge eine Kund­ge­bung statt mit Info­stän­den, Musik und Anspra­chen. Caro­la Racke­te. In den letz­ten zwei Wochen konn­te man die­sen Namen täg­lich in den Schlag­zei­len lesen. Die ... wei­ter­le­sen

"Wir sind die Urhe­ber" - Tau­sen­de in Mag­de­burg und Leip­zig gegen Arti­kel 13 auf der Straße

Meh­re­re tau­send vor­wie­gend jun­ge Men­schen demons­trier­ten am  23. März in Mag­de­burg und Leip­zig gegen die EU-Urhe­­ber­­rechts­­re­­form und für ein Frei­es Inter­net ohne Fil­ter­zwang. Mobi­li­siert hat­te ein euro­pa­wei­tes Bünd­nis loka­ler Akti­ons­grup­pen, um kurz vor der Abstim­mung im EU-Par­la­­ment am 26. März ein deut­li­ches und lau­tes Zei­chen zu set­­­zen- offen­bar mit Erfolg. Denn wie in Medi­en­be­rich­ten zu ... wei­ter­le­sen

Arti­kel 13 ver­hin­dern! Pro­test­auf­ruf der Pira­ten­par­tei Sachsen-Anhalt

Kei­ne tech­ni­schen Kon­troll­fil­ter im Inter­net Pira­ten Sach­­sen-Anhalt rufen zur Teil­nah­me an bun­­­des- und euro­pa­wei­ten Pro­tes­ten am 23. März auf (Mag­de­burg) Am 25. März 2019 will das Euro­pa­par­la­ment eine Reform zum Urhe­ber­recht von erheb­li­cher Trag­wei­te beschlie­ßen. In dem Vor­la­gen­pa­ket für gesetz­li­che Ände­run­gen sind unter Arti­kel 13 Pas­sa­gen ent­hal­ten, durch wel­che die freie Ver­brei­tung von Inhal­ten im Inter­net ... wei­ter­le­sen

Wege zu einem ande­ren Euro­pa - Kon­gress in Kas­sel mit 650 Teilnehmern

Demo­kra­tisch, fried­lich, öko­lo­gisch, femi­nis­tisch, soli­da­risch - für ein sol­ches Euro­pa strit­ten in Kas­sel vom 5.-7- Okto­ber über 650 Gäs­te aus dem In- und Aus­land. Zu einem poli­ti­schen Euro­pa­kon­gress hat­te das glo­ba­li­sie­rungs­kri­ti­sche Netz­werk Attac ein­ge­la­den, unter­stützt durch IG Metall, Ver­di und GEW, BUND, die Hein­­rich-Böll-Sti­f­­tung Hes­sen sowie die Rosa-Luxe­m­­burg-Sti­f­­tung.  In drei Podi­en, zehn Foren und 60 Work­shops ... wei­ter­le­sen

Was wird aus Euro­pa? Bür­ger­dia­log im Händelhaus

Was wird aus Europa? Bürgerdialog im Händelhaus in Halle, Podium im Themenraum 1

Am Abend des 30. August (dem ers­ten und ein­zi­gen Regen­abend die­ses Som­mers) fand im Hän­del­haus der „Bür­ger­dia­log zur Zukunft Euro­pas in einer Welt im Umbruch“ statt. Slo­gan der Ver­an­stal­tung war „Und jetzt, Euro­pa? Wir müs­sen reden!“ Orga­ni­sa­to­ren waren die Euro­­pa-Uni­on Deutsch­land und das Infor­ma­ti­ons­netz­werk Euro­pe Direct in Sach­­sen-Anhalt. Rund 50 Men­schen, dar­un­ter vie­le Stu­den­ten, waren ... wei­ter­le­sen

Ede­ka um vier­tel nach zehn. Wie mich TTIP zum euro­päi­schen Wut-Citoy­en machte

Eigent­lich hat­te ich ja geschafft, das The­ma TTIP und CETA erfolg­reich zu ver­drän­gen. Zu viel zu tun, Kind & Kegel, eh alles schlimm gera­de, Frei­han­del hin oder her. Bis mein Nach­bar und beruf­li­cher Part­ner mich mit sei­ner Sach­kennt­nis über­rasch­te, mich auf­klär­te, mir mit kla­ren Wor­ten ent­schei­den­de Hin­wei­se gab und mich außer dem mit dem Vor­ha­ben ... wei­ter­le­sen