A143: BI Saa­le­tal und NABU zie­hen mit Beschwer­de nach Brüssel

geplanter Verlauf der A143 Nord mit Schutzgebieten

Die BI Saa­le­tal und der NABU Deutsch­land haben im Zusam­men­hang mit einer geschei­ter­ten Kla­ge gegen Aus­bau der A43 meh­re­re Beschwer­den beim euro­päi­schen Gerichts­hof in Brüs­sel ein­ge­reicht. Die BI und der Ver­band bemän­geln die Rechts­pra­xis in Deutsch­land, bei der unter ande­rem viel zu kur­ze Fris­ten dazu füh­ren, dass kla­gen­de Umwelt­ver­bän­de benach­tei­ligt wür­den. Wei­ter­hin mah­nen die Beschwer­de­füh­ren­den ... wei­ter­le­sen

Bedroh­ter Arten­reich­tum: Neu­er Foto­ka­len­der zeigt Schön­heit hie­si­ger Auenlandschaften

Auen­land­schaf­ten gehö­ren zu den arten- und struk­tur­reichs­ten Bestand­tei­len von Umwelt, Natur und Land­schaf­ten unse­rer Erde. Der neue Foto­ka­len­der 2023 des Arbeits­krei­ses Hal­le­sche Auen­wäl­der (AHA) gibt visu­el­le Ein­bli­cke in die­se bedroh­ten Klein­ode und bil­det zugleich die bei­spiel­haf­te Exkur­si­ons­ar­beit des AHA ab. Erneut zeich­net Diet­mar Hör­ner für die Land­schafts­fo­to­gra­fien des Kalen­ders ver­ant­wort­lich. Der enga­gier­te Natur­fo­to­graf ist zugleich Vize­vor­sit­zen­der ... wei­ter­le­sen

Pro­test vor der gesperr­ten Peissnitzbrücke

'Nie­mand hat die Absicht eine Brü­cke zu sper­ren', stand auf einem mit­ge­brach­ten Pro­test­schild – mor­gens halb neun an einer der wich­tigs­ten Ver­kehrs­adern der Stadt. Doch das Zitat ist pas­send, denn trotz ander­wei­ti­ger Aus­sa­gen wird die Peiss­nitz­brü­cke ab Mitt­woch voll­stän­dig für min­des­tens zwei Mona­te gesperrt – eine Kata­stro­phe für Kul­­tur- und Gas­tro, für Berufs­tä­ti­ge und alle ... wei­ter­le­sen

Flut­hil­fe­mit­tel nicht zur Zer­stö­rung natur­na­her Lebens­räu­me zweckentfremden!

Ende Febru­ar ent­schied der Stadt­rat über die Umset­zung der Flut­hil­fe­maß­nah­me Nr. 273 „Saa­­le-Rad­­weg Böll­ber­ger Weg“ . Vor­ge­se­hen ist der Aus­bau eines bestehen­den Spa­zier­we­ges zu einem asphal­tier­ten und bis zu drei Meter brei­ten Rad­we­ges. Der NaBu wand­te sich vor­ab an die Stadt­rä­te und for­der­te den teu­ren, ver­kehrs­tech­nisch unsin­ni­gen und zer­stö­re­ri­schen Aus­bau zu stop­pen. Die zehn Mil­lio­nen ... wei­ter­le­sen

Rosa Schot­ter am "Gesta­de der Romantik"

Wer der­zeit einen Spa­zier­gang am Saa­le­ufer macht, erlebt eine far­ben­fro­he Über­ra­schung. Wei­te Tei­le des Ufer­be­reichs der Peiß­nit­zin­sel sind mit rosa Por­phyr­schot­ter bedeckt. Mit 100 % Flut­hil­fe­gel­dern wer­den von der Stadt Böschun­gen befes­tigt. Erst als die Stein­schüt­tun­gen etwa 15 Meter in das Natur­schutz­ge­biet „Nord­spit­ze der Peiß­nitz“ hin­ein reich­ten, reg­te sich Pro­test. Bota­­nik-Pro­­­fes­­sor Hel­ge Bru­el­hei­de frag­te bei ... wei­ter­le­sen

Kurz vor dem Abriss: Gra­fit­ti-Para­dies im Sport-Paradies

Das was mal Ost­deutsch­lands größ­tes Indoor-Spor­t­­zen­­trum wer­den soll­te, war­tet nun auf den Abriss­bag­ger. Gigan­ti­sche Res­sour­cen und pri­va­te sowie öffent­li­che Gel­der wer­den wie­der ver­nich­tet, weil ein Inves­tor kei­nen Kre­dit mehr bekam. Das Requi­em auf die­sen Irr­sinn ist far­ben­froh und das ein­zig Hoff­nungs­vol­le an die­ser Schildbürger*innenstory wie sie nur die­se Stadt kann.             ... wei­ter­le­sen

Zur GPS-Wan­de­rung in die Franzigmark

Jedes Wochen­en­de zieht es die Hal­len­ser in Mas­sen in die natur­na­he Land­schaft nörd­lich von Hal­le. Am BUND-Umwelt­­­zen­­trum Fran­zig­mark ste­hen sie zur Zeit lei­der vor ver­schlos­se­nem Tor, ein Phä­no­men namens Coro­­na-Lock­­down lässt auch hier nicht mit sich spa­ßen. Um nun trotz­dem Umwelt­bil­dung anzu­bie­ten, ent­wi­ckelt das Team der Fran­zig­mark eine GPS-Win­­ter­­wan­­de­­rung, die Flo­ra und Fau­na des Gebiets ... wei­ter­le­sen

Kein Mut für Mor­gen: BI Saa­le­tal kri­ti­siert Wahl­pro­gramm der GRÜNEN

Jenseits von Kenia - Sachsen-Anhalt hat gewählt

Die Bür­ger­initia­ti­ve Saa­le­tal kämpft gegen die bereits begon­ne­ne Zer­stö­rung des Unte­ren Saa­le­tals durch die Auto­bahn A143. Nun gibt es eine ent­täusch­te kri­ti­sche Wort­mel­dung zum neu­en Wahl­pro­gramm der GRÜNEN. Rum­wursch­teln am Sta­tus Quo Wir haben wenig erwar­tet und die Grü­nen haben noch weni­ger gelie­fert. Sie begnü­gen sich noch nicht ein­mal mit dem übli­chen Ver­weis auf die Bun­des­ebe­ne ... wei­ter­le­sen

AHA for­dert Stopp für Depo­nie in Ammendorf

Der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V.  (AHA) zeigt sich besorgt über Plä­ne der Fir­ma Papen­burg, eine Bau­schutt­de­po­nie in Hal­­le-Ammen­­dorf zu errich­ten. Der Umwelt­ver­band kri­ti­sier­te man­geln­de Trans­pa­renz und feh­len­de Bür­ger­be­tei­li­gung. Es bestehe die dau­er­haf­te Gefahr, dass Schad­stof­fe in den Unter­grund und somit auch in das Grund­was­ser gelan­gen kön­nen, so der AHA in einer Pres­se­er­klä­rung. ... wei­ter­le­sen

Baum­fäl­lun­gen am Gim­rit­zer Damm: Umwelt­schüt­zer for­dern sofor­ti­gen Stopp

Und wie­der rol­len in Hal­le Bag­ger gegen Bäu­me. Unter Poli­zei­schutz began­nen Anfang März trotz bestehen­der Kla­gen durch Umwelt­ver­bän­de mas­si­ve Fäl­lungs­ar­bei­ten am Gim­rit­zer Damm. Betrof­fen sind 400-500 Bäu­me. Im Ange­sicht des flä­chen­de­cken­den Baum­ster­bens seit 2019 ein Skan­dal. Voll­ende­te Tat­sa­chen vor recht­li­cher Klä­rung Die Initia­ti­ven „Pro Baum“ und der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e.V. (AHA) ... wei­ter­le­sen

Bau­vor­ha­ben Sali­ne­brü­cke und Sand­an­ger­brü­cke: AHA for­dert mehr Bäu­me an der Saa­le statt wei­te­rer Fällungen

Mit sehr gro­ßer Sor­ge betrach­tet der Arbeits­kreis Hal­le­scher Auen­wäl­der (AHA) den mög­li­chen „Bau­be­schluss GRW-Maß­­nah­­me Sali­ne­brü­cke“ sowie „Bau­be­schluss GRW-Maß­­nah­­me Neu­bau Sand­an­ger­brü­cke“. Die­se Vor­ha­ben beschä­di­gen aus Sicht der Umwelt­schüt­zer "nicht nur die Vege­ta­ti­on und weit­ge­hend unver­bau­te Tei­le der Saa­le­aue in der Stadt Hal­le (Saa­le), son­dern schrän­ken Reten­ti­ons­räu­me ein und schä­digt das Lan­d­­schafts-und Stadt­bild im Ein­zugs­be­reich der Saa­le." Schutz ... wei­ter­le­sen

Beweis­auf­nah­me abge­schlos­sen - Urteil ver­tagt. Bericht zur A143-Ver­hand­lung in Leipzig

Am 28.Mai begann der wahr­schein­lich letz­te Pro­zess des seit Jahr­zehn­ten andau­ern­den Rechts­streits über den Wei­ter­bau der Auto­bahn A143 statt. Klä­ger vor dem Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt Leip­zig ist die Kao­­­lin- u. Ton­wer­ke Salz­mün­de GmbH gegen das Lan­des­ver­wal­tungs­amt Sach­­sen-Anhalt. Das Unter­neh­men sieht durch den Bau sei­ne eige­ne Exis­tenz gefähr­det. Genau wie in der vor­an­ge­gan­ge­nen erfolg­rei­chen Kla­ge des Nabu von ... wei­ter­le­sen