Kann CBD als „Dro­ge“ ver­bo­ten wer­den?

Zu den belieb­tes­ten Pro­duk­ten aus medi­zi­nisch wirk­sa­mem Nutz­hanf gehö­ren CBD-hal­­ti­ge Öle oder Blü­ten. Doch dem Frei­en Han­del mit dem immer belieb­ter wer­den­den CBD – egal ob in Läden oder in der Apo­the­ke, droht das Aus. Wie der Deut­sche Hanf­ver­band mit­teilt, erwägt die EU-Kom­­mis­­si­on, die­sen Stoff ent­ge­gen aller Erkennt­nis­se als Dro­ge ein­zu­stu­fen. Welt­weit ist der Absatz ... wei­ter­le­sen

„Nüscht wie hin" - in die Alt­mark

Die Alt­mark. Ein Land­strich. Ein gro­ßer Land­strich. Eine rie­si­ge Regi­on. Dünn besie­delt und vor­wie­gend in die Far­be Grün getaucht. Wie­sen, Wald, Äcker, dazwi­schen ein paar Städ­te, vie­le klei­ne Dör­fer. Idyl­li­sches Ambi­en­te. Hoch im Nor­den Sach­­sen-Anhalts gele­gen. Ein Land­strich, bei dem einem ab und an die Meta­pher „Lost Para­dies“ in den Sinn kommt. Die Alt­mark. Eine ... wei­ter­le­sen

Kol­lek­ti­ves Trüb­sal­b­la­sen. Coron­tä­ne im Harz

Vor gut einer Woche ver­kün­de­te die Kanz­le­rin das so genann­te Kon­takt­ver­bot. Oder heißt es Kon­takt­sper­re? Sie freu­te sich, dass die Bun­des­län­der in der „Coro­­na-Kri­­se“ zu ein­heit­li­chem Han­deln gekom­men sei­en. Beim nähe­ren Betrach­ten fal­len aber doch eini­ge Unter­schie­de auf. Wäh­rend der der­zeit unver­meid­li­che Mar­kus Söder, der sich wohl schon im Bun­­­des­­kan­z­­ler-Wahl­­kampf-Modus befin­det, den Bay­ern mehr oder ... wei­ter­le­sen

Kata­stro­pha­len Leh­rer­man­gel been­den

Das Bünd­nis "Den Man­gel been­den - Unse­ren Kin­dern Zukunft geben!" hat eine Unter­schrif­ten­samm­lung für ein Volks­be­geh­ren gestar­tet, um das Schul­ge­setz des Lan­des zu ändern. „Durch eine Ände­rung des Schul­ge­set­zes soll erst­mals ver­bind­lich gere­gelt wer­den, wie vie­le Lehrer*innen, päd­ago­gi­sche Mitarbeiter*innen sowie Sozialarbeiter*innen min­des­tens ein­zu­set­zen sind, um an den Schu­len erfolg­reich arbei­ten zu kön­nen. Dafür sol­len für ... wei­ter­le­sen

Erwei­ter­te Kla­ge­rech­te für loka­le Umwelt­ver­bän­de

Anfang Juni 2019 hat der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e. V. vom Des­sau­er Umwelt­bun­des­amt die Aner­ken­nung zur Ein­le­gung von Rechts­be­hel­fen nach dem Umwelt-Rechts­be­helf­s­ge­­setz erhal­ten. Die­se Aner­ken­nung bezieht sich auf die Bun­des­län­der Sach­­sen-Anhalt, Sach­sen und Thü­rin­gen. Somit besitzt der AHA für die­se Bun­des­län­der nun erwei­ter­te Mit­­­wir­kungs- und Kla­ge­rech­te. Das Umwelt-Rechts­be­helf­s­ge­­setz ver­ein­facht in sei­ner am ... wei­ter­le­sen

Treib­haus­gas-Bilanz zum Tag der Umwelt

Anläss­lich des Tages der Umwelt am 5. Juni 2018 ver­öf­fent­licht das Sta­tis­ti­sche Lan­des­amt Sach­­sen-Anhalts eine Über­sicht über den Aus­stoß kli­ma­schäd­li­cher Gase in unse­rem schö­nen Bun­des­land. Gesi­cher­te Zah­len dazu gibt es aus dem Jahr 2014, als in Sach­­sen-Anhalt die Emis­sio­nen an Treib­haus­ga­sen (ener­gie­be­ding­ten Koh­­len­­di­oxid-Emis­­si­o­­nen sowie die Methan- und Distick­­stof­f­oxid-Emis­­si­o­­nen) 30,0 Mil­lio­nen Ton­nen CO2-Äqui­va­­len­­te betru­gen. Dabei waren ... wei­ter­le­sen

So inno­va­tiv ist Bio in Sach­sen-Anhalt: Loka­le Akteu­re stel­len ihre Pro­duk­ti­ons­wei­se und Ide­en vor

KOmbination von Weide und Gehölzstreifen

Am 11. April kamen beim 'Stamm­tisch Bäu­er­li­che Land­wir­schaft' in der Gol­de­nen Rose loka­le Bio-Produzent*innen mit inter­es­sier­ten Bürger*innen zusam­men. In ver­schie­de­nen Refe­ra­ten stell­ten sich drei Pro­jek­te mit ihrem jewei­li­gen Ansatz vor, bevor es dann gemein­sam beim abschlie­ßen­den Bio-Buf­­fet gemüt­lich und schmack­haft wur­de. Mar­tin Baatzsch war für die Hal­le­sche Stö­rung vor Ort. Zunächst stell­te die "Hüh­ner­flüs­te­rin" - ... wei­ter­le­sen

An Krie­ge gewöh­nen? Nie­mals! Auf­ruf zum Oster­marsch 2018 in Sach­sen-Anhalt

Wie­der roll­ten Pan­zer durch Deutsch­land in Rich­tung Osten und das Volk jubel­te. Mit deut­schen und US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Natio­nal­fähn­chen geflaggt durch Bay­ern und die Lau­sitz, ihr Ziel: Polen, das Bal­ti­kum und Süd­ost­eu­ro­pa. Auf­ruf zum Oster­marsch 2018 „Enhan­ced For­ward Pre­sence“ (Erhöh­te Anwe­sen­heit wei­ter vor­ne) und „Atlan­tic Resol­ve“ (Atlan­ti­sche Ent­schlos­sen­heit) sind die aggres­si­ven Bezeich­nun­gen für die neben­ein­an­der von der ... wei­ter­le­sen

Publi­ka­ti­ons­pro­jekt zur Lan­des­kun­de Sach­sen-Anhalts

Landeskunde

Die Lan­des­zen­tra­le für Poli­ti­sche Bil­dung möch­te ihr Publi­ka­ti­ons­pro­jekt Cam­pus­Pu­blik erwei­tern und gibt Stu­die­ren­den die Mög­lich­keit, ihre Stu­di­en­ar­bei­ten im Rah­men der Bil­dungs­ar­beit der Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung online zu ver­öf­fent­li­chen. Die­se Arbei­ten soll­ten sich mit einem gesell­schafts­po­li­tisch rele­van­ten The­ma beschäf­ti­gen und von einem Dozen­ten mit "gut" oder "sehr gut" bewer­tet wor­den sein. Für die Inhal­te der Arti­kel ... wei­ter­le­sen

Schreib­au­f­ruf zur Lan­des­gar­ten­schau in Burg

In die­ser Stadt ist viel pas­siert Schreib­au­f­ruf für Schü­ler und Jugend­li­che Eine Stadt blüht auf. Die­se Stadt heißt Burg. Sie berei­tet sich auf die Lan­des­gar­ten­schau unse­res Lan­des im Jahr 2018 vor. Dabei gibt es vie­les zu ent­wi­ckeln, zu beden­ken, zu erstrei­ten und zu ent­schei­den. Vie­le Men­schen sind dar­an betei­ligt. Sie alle wol­len ihre Stadt her­aus­put­zen. ... wei­ter­le­sen

Was­ser­stoff-Wirt­schaft in der Regi­on Hal­le

„Hal­le (Saa­le) gewinnt Was­­ser­­stoff-Tan­k­stel­­le!“ jubel­te die Lokal­pres­se Mit­te Juni 2017. In einem Wett­be­werb des Indus­trie Joint Ven­tures „H2 Mobi­li­ty“ hat­te sich die Saa­le­stadt gegen fast 30 ande­re Bewer­ber durch­ge­setzt. „H2 Mobi­li­ty“ such­te „Keim­zel­len, in denen Was­­ser­­stoff-Nach­­fra­ge ent­steht“ und Hal­le hat­te ent­spre­chen­de Ver­spre­chun­gen abge­ge­ben. Der Auto­ver­mie­ter „JEZ! mobil“ wird zehn was­ser­stoff­be­trie­be­ne Fahr­zeu­ge anschaf­fen, die Stadt­wer­ke Hal­le ... wei­ter­le­sen

Drei Häm­mer für den Her­ren und Gna­de für Rene­ga­ten

"Gna­de ist das bedin­gungs­lo­se Grund­ein­kom­men für die See­le." Die­ser Satz blieb bei mir "hän­gen", als Anfang April in der Luther­stadt Wit­ten­berg eine neue Antho­lo­gie vor­ge­stellt wur­de: "sola scrip­tu­ra 2017 - Lyrik und Pro­sa im Schreib­wett­be­werb zum Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­um". Im Aus­schrei­bungs­text war nach „Luthers Leis­tung als Pro­vo­ka­ti­on für die Leis­tungs­ge­sell­schaft“ gefragt wor­den. Des­halb grif­fen vor allem Kin­der ... wei­ter­le­sen