Das Buch zur Stunde

Die Theo­lo­gin und ehe­ma­li­ge EKD-Rats­­prä­­si­­den­­tin Mar­got Käß­mann unter­schrieb wie eine hal­be Mil­li­on wei­te­rer Men­schen das Frie­dens­ma­ni­fest von Ali­ce Schwar­zer und Sarah Wagen­knecht. In der Öffent­lich­keit ver­tei­digt sie ihre Ent­schei­dung mit Ver­weis auf ihre pazi­fis­ti­sche Über­zeu­gung. Dar­ge­legt hat­te sie die­se schon in einem Spie­­gel-Bes­t­­sel­­ler vom Juli 2022 mit dem Titel "Ent­rüs­tet Euch!", einer bemer­kens­wer­ten Samm­lung klas­si­scher ... wei­ter­le­sen

Dem Stadt­kli­ma auf der Spur

Groß­städ­te zeich­nen sich zumeist durch höhe­re Tem­pe­ra­tu­ren als ihr Umland aus. Ins­be­son­de­re die nächt­li­che Abküh­lung ist gerin­ger. Aktu­ell scheint sich die­ser Effekt zu ver­stär­ken. Rie­si­ge Solar­parks in Sied­lungs­nä­he wir­ken der Kal­t­­luft-Ent­­s­te­hung ent­ge­gen, Rück­bau von Stra­ßen und Park­plät­zen bei immer mehr KFZ ver­än­dern die Luft­qua­li­tät. Doch genaue­re Daten dazu feh­len noch. Das Citi­­zen-Sci­ence-Pro­­­jekt „Pflan­ze Kli­ma­Kul­tur!“ will ... wei­ter­le­sen

Leer­stand im Mühl­weg­vier­tel - Die „Sor­gen­kin­der“ der Diakonie

Den Leer­stand von Woh­nun­gen, von gan­zen Häu­sern, bemerkt am deut­lichs­ten, wer zu Fuß unter­wegs ist: Rui­nö­se Gebäu­de in bes­ter Wohn­la­ge, in Vier­teln mit sanier­ten Grün­der­zeit­häu­sern, mit Jugend­stil­vil­len und mit mehr oder weni­ger ange­pass­ten Neu­bau­ten. Für den Leer­stand in Hal­le, wie in ande­ren Städ­ten auch, gibt es ver­schie­de­ne Ursa­chen: Unge­klär­te Eigen­tums­fra­gen; Eigen­tü­mer, die nicht wil­lens oder fähig ... wei­ter­le­sen

Agrar­wen­de jetzt: 100 Orga­ni­sa­tio­nen rich­ten For­de­run­gen an Bundesregierung

Ein­hun­dert zivil­ge­sell­schaft­li­che Orga­ni­sa­tio­nen aus Deutsch­land for­dern aus Anlass der jähr­li­chen Agrar­­wen­­de-Demo zu Jah­res­be­ginn eine Umori­en­tie­rung der Agrar­po­li­tik hin zu einer sozi­al gerech­ten umwelt­ver­träg­li­chen Land­wirt­schaft. Als Richt­schnur stell­ten sie einen Sechs-Pun­k­­te-Plan auf, der ein Men­schen­recht auf gute Nah­rung, fai­re Prei­se für Erzeu­ger und  glo­ba­le Gerech­tig­keit im Han­del mit Lebens­mit­teln beinhal­tet.  Zu den Erst­un­ter­stüt­zern des Auf­rufs gehö­ren ... wei­ter­le­sen

Kaput­te Kampfmaschinen

Der Puma ist kaputt. Kom­plett. Der moderns­te, schnells­te, schwers­te, stärks­te Schüt­zen­pan­zer der Welt. Und der teu­ers­te. Er ist ein Fehl­kon­strukt, nicht gefecht­s­taug­lich, schießt nicht, und es hat sogar im Fah­rer­raum gebrannt. Weil ich die Puma-Pan­­nen­­pan­­zer steu­er­lich mit­be­zahlt habe, müss­te ich frus­triert sein. Bin ich aber nicht. Frus­triert wäre ich, wür­den von mir auch mit­fi­nan­zier­te Stra­ßen­bah­nen oder ... wei­ter­le­sen

In memo­ri­am Ute Loh­se. Ein Nachruf

Zum ers­ten Mal sah ich Ute Loh­se 1971: Mit einem rie­si­gen Baby­bauch kam sie in den Burg­hof der Kunst­hoch­schu­le Gie­bichen­stein gera­delt und ich bestaun­te ihre Fähig­keit, das Gleich­ge­wicht zu hal­ten. Weni­ge Tage spä­ter stand ein Zwil­lings­wa­gen vor der Kera­mik­werk­statt. Zwei sehr unter­schied­li­che Knäb­lein hat­ten das Licht der Welt erblickt – blond der eine, dun­kel­haa­rig der ... wei­ter­le­sen

Hal­le­Ze­ro: Kli­ma­schutz­rat soll für Tem­po bei Kli­ma­zie­len sorgen

Kli­ma­neu­tra­li­tät bis 2040? – Ist viel zu spät, fin­den vie­le Bewohner*innen der Stadt Hal­le. Ein Kli­ma­schutz­rat soll den Pro­zess beschleu­ni­gen und alle an einen Tisch brin­gen. Der­zeit wird im Stadt­rat das neue ener­­gie- und kli­ma­po­li­ti­sche Leit­bild dis­ku­tiert. Dar­in steht, dass Hal­le bis 2040 kli­ma­neu­tral wer­den soll. Die Bürger*inneninitiative Hal­le­Ze­ro e. V. reicht zu die­sem Anlass eine ... wei­ter­le­sen

„Mut­los, zu wenig, zu lang­sam“ - Bau­ern kri­ti­sie­ren Özde­mirs Agrarpolitik

Am heu­ti­gen 8. Dezem­ber 2022 ist Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­ter Cem Özde­mir ein Jahr im Amt. Die bis­he­ri­ge Bilanz des Minis­ters ist aus Sicht der Arbeits­ge­mein­schaft bäu­er­li­che Land­wirt­schaft (AbL) e.V. ernüch­ternd.  „Mut­los, zu wenig, zu lang­sam, zu vie­le Zuge­ständ­nis­se gegen­über der Agrar­in­dus­trie und der Bau­ern­ver­bands­spit­ze“, so fasst AbL-Bun­­­des­­ge­­schäfts­­­füh­­rer Georg Jan­ßen das ers­te Jahr Agrar­po­li­tik des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ernäh­rung ... wei­ter­le­sen

10 Jah­re food­s­haring: in Hal­le, Euro­pa, weltweit

Am 12.Dezember 2022 wird food­s­haring genau zehn Jah­re alt. Unter dem Mot­to "10 Jah­re zu viel" haben ehren­amt­lich Akti­ve über­re­gio­nal ver­schie­de­ne Aktio­nen geplant. Auch in Hal­le ist Food­s­haring leben­dig - mit vier gut gepfleg­ten Fair­­tei­­ler-Sta­­ti­o­­nen. Die Foo­d­s­ha­ring-Bewe­­gung zählt in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz mehr als 130.000 akti­ve Foodsaver*innen. Die gleich­na­mi­ge Platt­form im Netz nut­zen ... wei­ter­le­sen

Frie­den & Dia­log: Neue BI betei­lig­te sich an Aktionstag

Am 19.November fand ein bun­des­wei­ter Akti­ons­tag mit dem The­ma „Stoppt das Töten in der Ukrai­ne - Auf­rüs­tung ist nicht die Lösung“ statt. Auf dem Markt in Hal­le betei­lig­te sich neben ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­tio­nen auch die neue Bürger­initia­ti­ve „Dia­log für Frie­den und Demo­kra­tie“ mit einem Info­stand. Dabei ent­stand ein viel­fäl­ti­ger Gedan­ken­aus­tausch mit inter­es­sier­ten Pas­san­ten und mit enga­gier­ten ... wei­ter­le­sen

A143: BI Saa­le­tal und NABU zie­hen mit Beschwer­de nach Brüssel

geplanter Verlauf der A143 Nord mit Schutzgebieten

Die BI Saa­le­tal und der NABU Deutsch­land haben im Zusam­men­hang mit einer geschei­ter­ten Kla­ge gegen Aus­bau der A43 meh­re­re Beschwer­den beim euro­päi­schen Gerichts­hof in Brüs­sel ein­ge­reicht. Die BI und der Ver­band bemän­geln die Rechts­pra­xis in Deutsch­land, bei der unter ande­rem viel zu kur­ze Fris­ten dazu füh­ren, dass kla­gen­de Umwelt­ver­bän­de benach­tei­ligt wür­den. Wei­ter­hin mah­nen die Beschwer­de­füh­ren­den ... wei­ter­le­sen

Der Schein der Vergangenheit

Wenn Anne Knöd­ler von ihrem favo­ri­sier­ten Mate­ri­al spricht, kommt sie ins Schwär­men: Mund­ge­bla­se­nes Altan­tik­glas sei kaum zu ver­glei­chen mit übli­chen Indus­trie­schei­ben. Es ent­steht buch­stäb­lich durch den mensch­li­chen Atem, es ent­hält Fäche­run­gen als licht­bre­chen­de Struk­tu­ren und es kann ein chan­gie­ren­des Farb­spek­trum erzeu­gen. Fällt das Tages­licht hin­durch, ent­steht an der Wand ein struk­tur­rei­cher wol­ken­ar­ti­ger Schein. Für die ... wei­ter­le­sen