Trotz Demen­ti ist was im Busch: Pro­tes­tex­kur­si­on gegen Stadt­bahn­pro­gramm 'Stu­fe 3' in Gie­bichen­stein

Auch wenn das Rat­haus kurz vor den Kom­mu­nal­wah­len mit einer eili­gen Pres­se­mit­tei­lung ver­such­te, die bedroh­li­chen Pla­nungs­spie­le in Sachen Stadt­bahn­pro­gramm 'Vor­ha­ben Gie­bichen­stein' her­un­ter­zu­spie­len, sind die Einwohner*innen des baum­rei­chen Stadt­be­zirks alar­miert.  Am 2. Juli tra­fen sie sich gemein­sam mit 'Pro Baum' und AHA zu einer Pro­tes­tex­kur­si­on.  Bei­de Orga­ni­sa­tio­nen haben eine gemein­sa­me Pres­se­mit­tei­lung dazu ver­öf­fent­licht. Initia­ti­ve „Pro Baum“ ... wei­ter­le­sen

Neu­es Print­heft erschie­nen

Unser aktu­el­les Print­ma­ga­zin ist erschie­nen und liegt an den bekann­ten Ver­teil­stel­len aus. The­ma­tisch mel­den wir uns zum A143-Urteil zu Wort, hal­ten ein Plä­doy­er für mehr mensch­li­che Spra­che in Amts­vor­gän­gen und las­sen einen Hal­len­ser Vater über unlieb­sa­me Wer­be­post zu Wort kom­men. Wir bespre­chen Chris­toph Heins neu­es Buch über die jün­ge­re deutsch-deu­t­­sche Ver­gan­gen­heit, beleuch­ten ein Uto­pie­fes­ti­val im ... wei­ter­le­sen

Auto­bahn A 143 - ein Rück­schritt für Natur­schutz und Kli­ma­schutz | Pres­se­mit­tei­lung des NABU

Die Ent­schei­dung des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­rich­tes für einen Wei­ter­bau der geplan­ten Auto­bahn A 143 („West­um­fah­rung Hal­le“) sieht der NABU als einen gra­vie­ren­den Rück­schritt für den Natur­schutz und für den Kli­ma­schutz an. Mit Urteil vom 12.06.2019 hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt eine pri­va­te Kla­ge gegen die A 143 abge­wie­sen, und damit die gra­vie­ren­de Schä­di­gung von Schutz­ge­bie­ten von Euro­päi­schem Rang durch ... wei­ter­le­sen

Oran­ge am Stein­tor - Akti­ons­tag gegen Kri­mi­na­li­sie­rung der See­not­ret­tung

In mehr als 70 Städ­ten wur­den am 6. Juli Demons­tra­tio­nen, Kund­ge­bun­gen und Aktio­nen gestal­tet, dar­un­ter auch in Hal­le. Unter dem Mot­to „Brü­cken bau­en statt Gren­zen zie­hen“ fand vor der Stein­tor­pas­sa­ge eine Kund­ge­bung statt mit Info­stän­den, Musik und Anspra­chen. Caro­la Racke­te. In den letz­ten zwei Wochen konn­te man die­sen Namen täg­lich in den Schlag­zei­len lesen. Die ... wei­ter­le­sen

Was­ser­pro­ble­me am Huf­ei­sen­see

Eine Peti­ti­on von pri­va­ten Natur­schüt­zern for­dert aktu­ell "Kei­ne wei­te­re Was­ser­ent­nah­me aus dem Huf­ei­sen­see für die Bewäs­se­rung des Golf­plat­zes!" Die Denk­schrift rich­tet sich an den Ober­bür­ger­meis­ter, weil von der Unte­ren Was­ser­be­hör­de des Rat­hau­ses immer neue Son­der­ge­neh­mi­gun­gen zur zusätz­li­chen Was­ser­ent­nah­me aus dem Huf­ei­sen­see für die Rasen­pfle­ge des Golf­clubs bewil­ligt wer­den. TV Hal­le hat einen durch­aus kri­ti­schen Bei­trag ... wei­ter­le­sen

MOVE Uto­pia - Lie­ber das Sys­tem ändern als das Kli­ma

Das eng­li­sche Verb move heißt bewe­gen oder auch umzie­hen, sich ver­än­dern. Uto­pia ist das Zukunfts­land, das es in Wirk­lich­keit gar nicht geben wird. Aber ohne Ide­en von einer guten Zukunft gibt es kei­ne Bewe­gung. Das beweist gera­de die „gro­ße“ Poli­tik. Vom 10. bis 14. Juli 2019 wird zum zwei­ten Mal das Fes­ti­val MOVE Uto­pia statt­fin­den. ... wei­ter­le­sen

Expe­di­tio­nen. Die Stadt als Akti­ons­raum für Kunst

Wer mit­ten im Juni durch Hal­le spa­zier­te, konn­te dabei über höchst Unge­wöhn­li­ches stol­pern. Zum Bei­spiel über eine aus dem Boden ragen­de Spit­ze eines Boo­tes, aus der Geräu­sche drin­gen - Applaus, Geplät­scher eines Gewäs­sers oder Geräu­sche aus dem Super­markt. An ande­rer Stel­le fan­den man­che viel­leicht auch den dazu­ge­hö­ri­gen Bug, umge­ben von Men­schen, die sich schein­bar mit ... wei­ter­le­sen

Die Zeit läuft uns davon. Ein Mani­fest

Wir ste­hen vor dem öko­lo­gi­schen Kol­laps. Die Fak­ten lie­gen nicht erst seit dem Report des Welt­kli­ma­rats (IPCC) vom Okto­ber 2018 auf dem Tisch; schon 2009 weist eine Stu­die von WWF und Alli­anz-Ver­­­si­che­­rung auf die unbe­re­chen­ba­ren Risi­ken bei Errei­chen von „Kli­­ma-Kip­­pun­k­­ten“ hin. Selbst das Bun­des­um­welt­amt warnt auf sei­ner Home­page: „Die dro­hen­de Kli­ma­er­wär­mung birgt für Mensch und ... wei­ter­le­sen

Ver­netzt in Leip­zig: Auf zur Bür­ger­kon­fe­renz für Poli­tik­wan­del!

Am Sonn­tag dem 16.Juni fand ein Ver­net­zungs­tref­fen für die kom­men­de auf­­s­te­hen-Bür­ger­­kon­­fe­­renz statt. Cir­ca 70 akti­ve Mit­glie­der der Bewe­gung fan­den sich in der Aula des Rahn-Gym­­na­­si­ums zusam­men. Ange­reist waren sie aus Sach­sen, Sach­­sen-Anhalt und Thü­rin­gen. Vor­be­rei­tung in The­men­grup­pen Nach einer Vor­stel­lung der Idee zur Bür­ger­kon­fe­renz und einem Grund­satz­vor­trag ging es an die die Arbeit in den ... wei­ter­le­sen

Erwei­ter­te Kla­ge­rech­te für loka­le Umwelt­ver­bän­de

Anfang Juni 2019 hat der Arbeits­kreis Hal­le­sche Auen­wäl­der zu Hal­le (Saa­le) e. V. vom Des­sau­er Umwelt­bun­des­amt die Aner­ken­nung zur Ein­le­gung von Rechts­be­hel­fen nach dem Umwelt-Rechts­be­helf­s­ge­­setz erhal­ten. Die­se Aner­ken­nung bezieht sich auf die Bun­des­län­der Sach­­sen-Anhalt, Sach­sen und Thü­rin­gen. Somit besitzt der AHA für die­se Bun­des­län­der nun erwei­ter­te Mit­­­wir­kungs- und Kla­ge­rech­te. Das Umwelt-Rechts­be­helf­s­ge­­setz ver­ein­facht in sei­ner am ... wei­ter­le­sen

For­schung, Sinn­su­che, Kul­tur, Arbeit. Inter­view mit Chris Jar­rett

Am Pfingst­sams­tag fin­det in Ber­lin eine ganz­tä­gi­ge Künst­ler­kon­fe­renz für Gegen­kul­tur statt. Geplant ist unter ande­rem die öffent­li­che Dis­kus­si­on und Ver­ab­schie­dung eines Mani­fes­tes. Zu den Gäs­ten und Mit­wir­ken­den gehö­ren der Lie­der­ma­cher Kon­stan­tin Wecker, der Autor Erich Hackl, der Schau­spie­ler Rolf Becker oder der Pia­nist Chris Jar­rett. In einem Inter­view mit der Hal­le­schen Stö­rung spricht Jar­rett über ... wei­ter­le­sen

"Es tun sich immer wie­der Türen auf" - Tag des offe­nen Gar­tens am Gal­gen­berg

„Der Fun­ke springt über wenn an hier mit­ten­drin steht unter alten Bäu­men“, sagt Elke Böh­ning. Freund­lich spricht sie die neu­gie­ri­gen Besu­cher an, die zahl­reich zum Tag des offe­nen Gar­tens in das Are­al am Gal­gen­berg gekom­men sind. Sie fla­nie­ren durchs Gelän­de, pro­bie­ren Kuchen, ent­de­cken die Bie­nen­stö­cke oder unter­schrei­ben gegen die geplan­te Nord­tan­gen­te bei der BI „Hal­les ... wei­ter­le­sen