Wege zu einem ande­ren Euro­pa - Kon­gress in Kas­sel mit 650 Teil­neh­mern

Demo­kra­tisch, fried­lich, öko­lo­gisch, femi­nis­tisch, soli­da­risch - für ein sol­ches Euro­pa strit­ten in Kas­sel vom 5.-7- Okto­ber über 650 Gäs­te aus dem In- und Aus­land. Zu einem poli­ti­schen Euro­pa­kon­gress hat­te das glo­ba­li­sie­rungs­kri­ti­sche Netz­werk Attac ein­ge­la­den, unter­stützt durch IG Metall, Ver­di und GEW, BUND, die Hein­­rich-Böll-Stif­­tung Hes­sen sowie die Rosa-Luxe­m­burg-Stif­­tung.  In drei Podi­en, zehn Foren und 60 Work­shops ... wei­ter­le­sen

Was wird aus Euro­pa? Bür­ger­dia­log im Hän­del­haus

Was wird aus Europa? Bürgerdialog im Händelhaus in Halle, Podium im Themenraum 1

Am Abend des 30. August (dem ers­ten und ein­zi­gen Regen­abend die­ses Som­mers) fand im Hän­del­haus der „Bür­ger­dia­log zur Zukunft Euro­pas in einer Welt im Umbruch“ statt. Slo­gan der Ver­an­stal­tung war „Und jetzt, Euro­pa? Wir müs­sen reden!“ Orga­ni­sa­to­ren waren die Euro­­pa-Uni­on Deutsch­land und das Infor­ma­ti­ons­netz­werk Euro­pe Direct in Sach­­sen-Anhalt. Rund 50 Men­schen, dar­un­ter vie­le Stu­den­ten, waren ... wei­ter­le­sen

Pora umier­ać

Szenenfoto

Eine Film­re­zen­si­on von Eva Neh­se Der pol­ni­sche Film Pora umier­ać (engl. Time to die) beschäf­tigt sich mit einer all­ge­gen­wär­ti­gen, aber doch gern ver­dräng­ten The­ma­tik: dem Älter­wer­den. Zen­tra­le Figur des Films ist die alte Dame Anie­la, gespielt von Danu­ta Szaf­larska, die sich mit über 90 Jah­ren reso­lut den Her­aus­for­de­run­gen eines selbst­be­stimm­ten Lebens stellt. Gemein­sam mit ihrem ... wei­ter­le­sen

Publi­ka­ti­ons­pro­jekt zur Lan­des­kun­de Sach­sen-Anhalts

Landeskunde

Die Lan­des­zen­tra­le für Poli­ti­sche Bil­dung möch­te ihr Publi­ka­ti­ons­pro­jekt Cam­pus­Pu­blik erwei­tern und gibt Stu­die­ren­den die Mög­lich­keit, ihre Stu­di­en­ar­bei­ten im Rah­men der Bil­dungs­ar­beit der Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung online zu ver­öf­fent­li­chen. Die­se Arbei­ten soll­ten sich mit einem gesell­schafts­po­li­tisch rele­van­ten The­ma beschäf­ti­gen und von einem Dozen­ten mit "gut" oder "sehr gut" bewer­tet wor­den sein. Bei Inter­es­se an einer Publi­ka­ti­on ... wei­ter­le­sen

Fak­ten­re­sis­tent. Zum Wahl­aus­gang in Tsche­chi­en

Tsche­chi­en hat gewählt. Jen­seits eini­ger lan­des­spe­zi­fi­scher Beson­der­hei­ten weist das Ergeb­nis bemer­kens­wer­te Gemein­sam­kei­ten mit den letz­ten Urnen­gän­gen in den USA, in Frank­reich, Öster­reich und – mit Ein­schrän­kung – Deutsch­land auf. In all die­sen Wah­len ist der Trend zu beob­ach­ten, dass beson­ders erfolg­reich jene Poli­ti­ker abge­schnit­ten haben, die für sich in Anspruch neh­men, kei­ne Poli­ti­ker zu sein. ... wei­ter­le­sen

Eine Brü­cke ohne Pfei­ler - Nach zwan­zig Jah­ren muss die Brü­cke/­Most-Stif­tung auf­ge­ben

Ganz Euro­pa fragt sich, wohin sich Tsche­chi­en nach einem poli­ti­schen Erd­be­ben nun ent­wi­ckelt. Aus­ge­rech­net in die­sen Wochen, wäh­rend in Prag eine rechts­po­pu­lis­ti­sche Regie­rungs­al­li­anz geschmie­det wird, sieht sich die für die deutsch-tsche­chi­­sche Ver­stän­di­gung unver­zicht­ba­re Brü­­cke/­­Most-Stif­­tung  aus finan­zi­el­len Grün­den gezwun­gen, ihre Arbeit ein­zu­stel­len. Wer­ner Imhof, der mehr  als 15 Jah­re für die Stif­tung arbei­te­te, zieht eine Bilanz ... wei­ter­le­sen

Zwölf Ster­ne und ein Hal­le­lu­jah: 'Pul­se of Euro­pe' - Demo in Hal­le

Euro­pa­fah­nen vor dem Hal­le­schen Rat­haus – nicht aus offi­zi­el­lem Anlass, son­dern aus frei­en Stü­cken und als poli­ti­sches State­ment in den Hän­den von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern: Zum Auf­takt einer wei­te­ren EU-Schick­­sal­s­wo­che, ange­sichts eines dro­hen­den Wahl­sie­ges von Wil­ders und einem dro­hen­den „Nexit“, waren cir­ca 45 Hallenser*innen dem Auf­ruf der Bür­ger­be­we­gung „Pul­se of Euro­pe“ gefolgt, um blaue Flag­ge ... wei­ter­le­sen

Vor­trag von Hans-Joa­chim Maaz: Die Gefahr der Spal­tung des Lan­des - Psy­cho­dy­na­mik von Pro­test und Gegen­pro­test

Eine außer­par­la­men­ta­ri­sche Pro­test­be­we­gung und die Flücht­lings­po­li­tik spal­ten das Land. Geg­ne­ri­sche Posi­tio­nen - Pro­test und Gegen­pro­test - über­de­cken tief­rei­chen­de gesell­schaft­li­che Pro­ble­me. Die Hef­tig­keit der Affek­te signa­li­siert Angst vor grund­le­gen­den Ver­än­de­run­gen der poli­ti­schen, öko­no­mi­schen und sozia­len Struk­tu­ren in Deutsch­land, in Euro­pa und der gan­zen Welt. Wir ste­hen vor der Wahl wach­sen­der natio­na­ler Gewalt und glo­ba­ler krie­ge­ri­scher Kon­flik­te ... wei­ter­le­sen

Ede­ka um vier­tel nach zehn

Wie mich TTIP zum euro­päi­schen Wut-Citoy­en mach­te Eigent­lich hat­te ich ja geschafft, das The­ma TTIP und CETA erfolg­reich zu ver­drän­gen. Zu viel zu tun, Kind & Kegel, eh alles schlimm gera­de, Frei­han­del hin oder her. Bis mein Nach­bar und beruf­li­cher Part­ner mich mit sei­ner Sach­kennt­nis über­rasch­te, mich auf­klär­te, mir mit kla­ren Wor­ten ent­schei­den­de Hin­wei­se gab ... wei­ter­le­sen

Finan­zen ver­ste­hen ler­nen und Euro­pa ver­än­dern

Reform­po­li­ti­ker, Kri­ti­sche Öko­no­men und Akti­vis­ten sozia­ler Bewe­gun­gen spra­chen auf dem GCN-Kon­gress 2013 MACHT GELD SINN in Köthen. Wer sich zu einem gewöhn­li­chen Regi­o­­nal­­fu­ß­ball- Sonn­tag Anfang März ins win­ter­li­che Köthen begab, dem muss­te Euro­pa dort auf den ers­ten Blick weit ent­fern­ter erschei­nen als zu Zei­ten der aska­ni­schen Fürs­ten. Doch wäh­rend die Banknie­der­las­sun­gen genau­so im Schnee­fall dahin­däm­mer­ten ... wei­ter­le­sen