Arti­kel 13 ver­hin­dern! Pro­test­auf­ruf der Pira­ten­par­tei Sach­sen-Anhalt

Kei­ne tech­ni­schen Kon­troll­fil­ter im Inter­net

Pira­ten Sach­sen-Anhalt rufen zur Teil­nah­me an bun­des- und euro­pa­wei­ten Pro­tes­ten am 23. März auf

(Mag­de­burg) Am 25. März 2019 will das Euro­pa­par­la­ment eine Reform zum Urhe­ber­recht von erheb­li­cher Trag­wei­te beschlie­ßen. In dem Vor­la­gen­pa­ket für gesetz­li­che Ände­run­gen sind unter Arti­kel 13 Pas­sa­gen ent­hal­ten, durch wel­che die freie Ver­brei­tung von Inhal­ten im Inter­net mas­siv ein­ge­schränkt wer­den kann.

Pira­ten in Sach­sen-Anhalt tief besorgt

Her­aus­ge­ber und Betrei­ber von Web­sites, Por­ta­len, Blogs und Home­pages sol­len in Zukunft für das Ein­ho­len von Copy­rights sämt­li­cher ver­öf­fent­lich­ter Inhal­te ver­ant­wort­lich gemacht wer­den kön­nen. Dafür haben sie nicht nur durch redak­tio­nel­le Kon­trol­le, son­dern auch durch den tech­ni­schen Ein­bau von so genann­ten Upload­fil­tern zu sor­gen. In der Kon­se­quenz wird unter dem Label des Urhe­ber­rechts eine Tür in Rich­tung staat­li­cher Kon­trol­le und Netz­zen­sur geöff­net, wie sie in Chi­na und ande­ren Regio­nen der Erde poli­ti­sche Rea­li­tät sind. Die Pira­ten in Sach­sen-Anhalt sind tief besorgt über die­se Ent­wick­lung und wen­den sich ent­schie­den gegen einen gesetz­li­chen Zwang zu Uplaod­fil­tern.

Gegen inhalt­li­che Fil­ter und eine Ver­schär­fung des Leis­tungs­schutz­rechts

Der Lan­des­ver­band der Pira­ten in Sach­sen-Anhalt unter­stützt die Posi­ti­on der Bun­des­ge­schäfts­füh­rung und lehnt sowohl inhalt­li­che Fil­ter wie auch eine Ver­schär­fung des Leis­tungs­schutz­rechts ab. Bei­des ist nicht mit der Idee des frei­en Inter­net zu ver­ein­ba­ren.

„Der Kampf für das Web ist eines der wich­tigs­ten Anlie­gen unse­rer Zeit“
Tim Ber­ners Lee

Auch der visio­nä­re Erfin­der des Inter­net, Tim Ber­ners-Lee, warn­te am 30. Geburts­tag des Inter­net vor des­sen mög­li­chem Ende durch die Ein­füh­rung von Zen­sur­me­cha­nis­men. Die Pira­ten in Sach­sen-Anhalt schlie­ßen sich Tim Ber­ners-Lee an, wenn er sagt: „Der Kampf für das Web ist eines der wich­tigs­ten Anlie­gen unse­rer Zeit“.

Erfolg­rei­che Peti­ti­on mit Mil­lio­nen Unter­schrif­ten

Eine Peti­ti­on gegen Arti­kel 13 mit fast fünf Mil­lio­nen Unter­schrif­ten und die spon­ta­nen Demons­tra­tio­nen vor dem Mag­de­bur­ger Land­tag, in Bre­men, Köln, Leip­zig und anders­wo zei­gen, dass die Zivil­ge­sell­schaft die Bot­schaft ver­stan­den hat und den Anfang vom Ende des Inter­net nicht hin­neh­men wird. Die Pira­ten begrü­ßen es als einen ers­ten Erfolg der euro­pa­wei­ten Pro­tes­te, dass die von den kon­ser­va­ti­ven Abge­ord­ne­ten vor­an­ge­trie­be­ne vor­ge­zo­ge­ne Abstim­mung ver­hin­dert wer­den konn­te.

Der Lan­des­ver­band der Pira­ten­par­tei in Sach­sen-Anhalt ruft Nut­zer und Betrei­ber von Netz­an­ge­bo­ten zur laut­star­ken Teil­nah­me an den Pro­test­de­mons­tra­tio­nen in Mag­de­burg und Hal­le auf. Gemein­sam für Frei­heit, Wür­de und Teil­ha­be – online wie off­line.

 

Quel­le: Lan­des­ver­band der Pira­ten­par­tei Sach­sen-Anhalt

 

Demons­tra­ti­on gegen Arti­kel 13 in  Mag­de­burg am 9.März 2019

 

Kommentar verfassen