Neues Prin­theft erschie­nen

Das Mai­heft der „Hal­le­schen Stö­rung“ ist erschie­nen und liegt in den bekann­ten ein­schlä­gi­gen Part­ner-Stel­len aus. Im Ange­sicht der fran­zö­si­chen Prä­si­den­ten­wah­len und ihrer mög­li­chen Fol­gen schauen wir auf unser Ver­hält­nis zu Europa.

Außer dem geht es auf nun­mehr 28 Sei­ten um die Dis­kus­sio­nen zum bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­men, um Malorte nach Arno Strern in Halle, um Luther­ma­nia in Mit­tel­deutsch­land und um archi­tek­tur­be­zo­gene zeit­ge­nös­si­sche Kunst.

Wei­ter­hin erfahrt Ihr, wie sich digi­tale Nach­bar­schaf­ten anfüh­len, was die Vor­teile einer Huhn-Paten­schaft sind, wie sich ein Tag im Umwelt­zen­trum Fran­zig­mark aus Bufdi-Sicht gestal­tet und auch, was sich am Ufer des Gei­sel­tal­sees und im alten Bahn­hof in Bad Dür­ren­berg getan hat.

 

 

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.