Früh übt sich_ //Programmieren für Kids im Eigenbaukombinat//

Das 'Eigen­bau­kom­bi­nat' in Hal­le ver­an­stal­te­te Ende Okto­ber den ers­ten {JUNGHACKER}-Kurs. Zehn Kids, unter­stützt von 7 Men­to­ren, tra­fen sich einen Tag lang zum Pro­gram­mie­ren und haben viel dazu­ge­lernt. Dazu kamen Kin­der und Jugend­li­che ver­schie­de­ner Alters­grup­pen zusam­men, um mit­ein­an­der und von­ein­an­der zu ler­nen. In der soli­da­risch orga­ni­sier­ten Selbst­hil­fe­werk­statt sol­len gemein­sa­me Ide­en und kon­kre­te Pro­jek­te umge­setzt wer­den. Dabei wer­den sie auf spie­le­ri­sche Wei­se an ein Ver­ständ­nis von Tech­nik, Soft­ware und deren Funk­ti­ons­wei­sen her­an­ge­führt.

Pro­gram­mie­ren == Hacken?

Der 11-jäh­ri­ge Max hat­te sich das alles ein biss­chen anders vor­ge­stellt. Er dach­te, er ler­ne hier rich­ti­ge Sys­te­me zu hacken. Dar­über, was 'hacken' denn eigent­lich bedeu­tet, was die ethi­schen Kon­zep­te von 'Hackern' angeht und wel­ches Selbst­ver­ständ­nis dem zugrun­de liegt, wur­de er spä­ter auf­ge­klärt. Die Jüngs­ten, die sich noch wenig mit dem Pro­gram­mie­ren aus­kann­ten, ver­such­ten sich der­weil mit dem Lern­spiel Scratch. Dazu bau­ten sie sich Raspber­ry­Pis auf, also hand­flä­chen­gro­ße Com­pu­ter. Drei Mäd­chen im Alter von zwölf bis vier­zehn schu­fen gemein­sam ein Laby­rinth-Spiel, wel­ches mit meh­re­ren Levels gebaut war.

LEDs, Pla­ti­nen und Prim­zah­len

Eine ande­re Grup­pe bau­te einen kleimg_1173inen Bau­satz zusam­men. Hier­für löte­ten sie LED-Lam­pen, Wider­stän­de und unter ande­rem Tran­sis­to­ren auf eine Pla­ti­ne. Dadurch gelang es ihnen die LEDs unter­schied­lich auf­leuch­ten zu las­sen. Eine wei­te­re Grup­pe sam­mel­te in der vir­tu­el­len Welt des Spiels Min­e­craft ers­te Pro­gram­mier­erfah­run­gen. So konn­ten sie mit weni­gen Code­zei­len Objek­te in der vir­tu­el­len Welt bau­en. Die etwas erfah­re­ne­re Grup­pe, die die bei­den ältes­ten Teil­neh­mer bil­de­ten, woll­te Erfah­run­gen mit der Pro­gram­mier­spra­che C++ machen. Der ers­te Vor­schlag der bei­den, auf die Fra­ge, was sie denn ger­ne machen möch­ten, war kein gerin­ge­rer als der, sich mathe­ma­ti­schen Pro­ble­men anzu­nä­hern. So ver­such­ten sie gemein­sam einen Algo­rith­mus zu pro­gram­mie­ren, der Prim­zah­len aus­ge­ben kann.

Eigen­bau­kom­bi­nat lädt nun monat­lich ein

Aber auch Kids ohne kon­kre­te Vor­stel­lun­gen konn­te einen Blick in die Welt hin­ter dem Bild­schirm wer­fen. Die meis­ten Teil­neh­mer wol­len zur nächs­ten Ver­an­stal­tung am 26. Novem­ber nicht feh­len. Anmel­den kön­nen sich alle zwi­schen 10 und 18 Jah­ren unter junghacker.de

 

 

Kommentar verfassen