Global Marihuana March 2018 in Halle

Hal­le für Hanf: Glo­ba­ler Marsch für Mari­hua­na

Am Sams­tag, dem 6. Mai fand in Hal­le der "Glo­bal Mari­jua­na March 2018" unter dem bun­des­wei­ten Mot­to "Gesund­heit statt Straf­ver­fol­gung!" statt. An der Demons­tra­ti­on betei­lig­ten sich Poliker*innen der Pira­ten­par­tei, der ört­li­chen Jung­li­be­ra­len, der Links­par­tei und der GRÜNEN. 

Die Ver­an­stal­ter vom Deut­schen Hanf­ver­band hat­ten auf ihrem Auf­ruf betont, dass es "voll­kom­men legal" sei, "sich für die Lega­li­sie­rung von Can­na­bis ein­zu­set­zen.".

Start der fried­li­chen Ver­an­stal­tung war am Hall­markt, wo es ers­te Poli­zei­kon­trol­len gab. Unter den Demons­trie­ren­den war auch MdB Petra Sit­te, die ehe­ma­li­gi­ge par­la­men­ta­ri­sche Geschäfts­füh­re­rin der Links­frak­ti­on im Bun­des­tag.

Ins­ge­samt gin­gen am Sams­tag meh­re­re tau­send Men­schen in 20 deut­schen Städ­ten für die Lega­li­sie­rung von Can­na­bis auf die Stra­ße.

Der Deut­sche Hanf­ver­band hat in einem Flug­blatt Fra­gen und Anzt­wor­ten zum The­ma zusam­men­ge­stellt.

 

 

Kommentar verfassen