Welt­frie­dens­tag 1. Sep­tem­ber - „Auf­ste­hen“ zum Frie­dens­früh­stück

Am Sonn­tag jährt sich zum 80-igs­ten Mal der Tag, an dem der II. Welt­krieg mit dem deut­schen Über­fall auf Polen begann. Die­ser Tag wird seit 1946 als Welt­frie­dens­tag began­gen. Aus die­sem Anlass lädt die Orts­grup­pe Hal­le der Samm­lungs­be­we­gung #auf­ste­hen in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr auf dem Hal­le­schen Markt zu einem „Frie­dens­früh­stück“ ein.

Neue aku­te Kriegs­ge­fah­ren

An die­sem denk-wür­di­gen Tag möch­ten wir an die unfass­bar hohen Opfer­zah­len und die Zer­stö­run­gen die­ses glo­ba­len mili­tä­ri­schen Kon­flik­tes mah­nend erin­nern. Zugleich möch­ten wir vor den aku­ten Gefah­ren einer Poli­tik der mili­tä­ri­schen Stär­ke und einer heu­te wie­der anstei­gen­den Kriegs­ge­fahr war­nen.

Hal­le soll 44. unter­zeich­nen­de deut­sche Stadt des ICAN-Appells wer­den

Mit dem 2% -Auf­rüs­tungs­ziel sol­len gigan­ti­sche Mit­tel in einem erneu­ten, öko­no­misch desas­trö­sen Rüs­tungs­wett­lauf ver­nich­tet wer­den. In die­ser bedroh­li­chen Situa­ti­on möch­ten wir gemein­sam mit allen an der Zurück­drän­gung der Kriegs­ge­fahr inter­es­sier­ten Kräf­ten zusam­men­ar­bei­ten. Für Jeden wird die Mög­lich­keit bestehen, den ICAN-Appell für einen Bei­tritt der BRD zum UN-Ver­trag über ein Atom­waf­fen-Ver­bot per­sön­lich zu unter­zeich­nen. Auch die Stadt Hal­le wird auf­ge­for­dert wer­den, den ICAN-Städ­teap­pell über den Bei­tritt zum UN-Ver­trag zum Ver­bot von Atom­waf­fen unter­zeich­nen, dem sich bereits 43 deut­sche Städ­te ange­schlos­sen haben. Wei­ter­hin for­dern wir die Stadt Hal­le auf, Wer­bung für die Bun­des­wehr an Schu­len und im öffent­li­chen Raum unter­bin­den.

Wir laden alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zum Frie­dens­früh­stück am Welt­frie­dens­tag ein. Zei­gen wir gemein­sam unse­ren Wil­len auf ein fried­li­ches Leben ohne mili­tä­ri­sche Dro­hun­gen und ein koope­ra­ti­ves Mit­ein­an­der in Euro­pa und der gan­zen Welt.

Frie­dens­ak­tio­nen auch in Leip­zig und Mag­de­burg

Par­al­lel fin­den an die­sem Wochen­en­de unter Betei­li­gung von #auf­ste­hen deutsch­land­weit in vie­len wei­te­ren Städ­ten Demons­tra­tio­nen, Frie­dens­mahn­wa­chen und Frie­dens­fes­te statt. So ruft das Bünd­nis „Leip­zig-gegen-den-Krieg“ am Sams­tag zur „Alles-fried­lich-Demo“ auf und lädt zu einem bun­ten Frie­den­fest auf den Leip­zi­ger Augus­tus­platz. Dort wird auch zum drit­ten Mal der Leip­zi­ger Frie­dens­preis über­ge­ben wer­den. Wei­te­re #auf­ste­hen-Frie­dens­ak­tio­nen in Sach­sen-Anhalt gibt es an die­sem Wochen­en­de in Hal­ber­stadt und in Mag­de­burg.

 

auf­ste­hen Hal­le (Saa­le)

 

Kommentar verfassen