one Billion Rising Halle

One Bil­li­on Rising - Frau­en tan­zen für Frau­en

Eine Mil­li­ar­de steht auf und tanzt, auch wenn es noch nicht ganz so vie­le sind, so gibt es doch immer­hin ein welt­wei­tes Zei­chen, dass Frau­en set­zen.

Und war­um Tan­zen?

Mit One Bil­li­on Rising fand 2013 zum ers­ten Mal die größ­te Mas­sen­mo­bi­li­sie­rung statt, die es jemals gegen Gewalt an Frau­en und Mäd­chen gab. 2013 bereits in über 200 Län­dern.

Frau­en tan­zen nun mal lie­ber.

Durch das Tan­zen neh­men sie Platz ein, und obwohl es kei­ne fes­te Rich­tung gibt, tun sie es gemein­sam.

Das Tan­zen auf offe­nen Plät­zen ist gefähr­lich, fröh­lich, sexu­ell, hei­lig, stö­rend und anste­ckend und es bricht Regeln.

Es kann über­all pas­sie­ren, jeder­zeit mit jeder und jedem, und es ist kos­ten­frei.

Tanz ver­bin­det und treibt an, wei­ter zu gehen, und das ist der Grund, war­um Tanz im Zen­trum von One Bil­li­on Rising steht. "

Mit dem Tanz drü­cken sie die Empö­rung aus, strei­ken und erhe­ben sich, um den Unge­rech­tig­kei­ten, die Frau­en erlei­den müs­sen,   zu trot­zen, und um ein Ende der Gewalt gegen Frau­en zu for­dern.

Mit dem Tanz soli­da­ri­sie­ren sich Frau­en aller Län­der, ver­net­zen sich und stär­ken sich gegen­sei­tig, Zukunft zu schaf­fen – aber vor allem für die Mäd­chen und Frau­en

Dafür ste­hen sie auf und tan­zen!

Am 14. Febru­ar um 16.00 Uhr auf dem Markt­platz von Hal­le.

one Billion Rising Halle

one Bil­li­on Rising Hal­le

 

Moni­ka Hein­rich

Kommentar verfassen