Soli­da­ri­tät mit Rezo - Offe­ner Brief von mehr als 90 You­tubern

Dies ist ein offe­ner Brief. Ein State­ment. Von einem gro­ßen Teil der You­tuber-Sze­ne. Hier geht es nicht um ver­schie­de­ne legi­ti­me poli­ti­sche Mei­nun­gen. Es geht um die unwi­der­leg­ba­re Not­wen­dig­keit, alles dafür zu tun, den Kurs so schnell wie mög­lich dras­tisch zu ver­än­dern. Das for­dern über 26.000 deutsch­spra­chi­ge Wis­sen­schaft­ler. Das for­dert der Welt­kli­ma­rat, der die tau­sen­den wis­sen­schaft­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen sich­tet und zusam­men­fasst. Und wir stel­len uns auf die Sei­te der Exper­ten.

Am Wochen­en­de sind die EU-Wah­len und es ist wich­tig wäh­len zu gehen. Aber es ist genau­so wich­tig, eine ratio­na­le Ent­schei­dung bei der Wahl zu tref­fen, die im Ein­klang mit Logik und Wis­sen­schaft steht. Es gibt vie­le wich­ti­ge poli­ti­sche The­men, aber nach der Risi­ko-Hier­ar­chie hat die poten­ti­el­le Zer­stö­rung unse­res Pla­ne­ten offen­sicht­lich die höchs­te Prio­ri­tät. Jedes ande­re The­ma muss sich hin­ten anstel­len. Die irrever­si­ble Zer­stö­rung unse­res Pla­ne­ten ist lei­der kein abs­trak­tes Sze­na­rio son­dern das bere­chen­ba­re Ergeb­nis der aktu­el­len Poli­tik. Das behaup­ten nicht wir, son­dern das ist der unfass­bar gro­ße Kon­sens in der Wis­sen­schaft. Die Exper­ten sagen deut­lich, dass der Kurs von CDU/CSU und SPD dras­tisch falsch ist und uns in ein Sze­na­rio führt, in dem die Erde unauf­halt­sam immer wär­mer wird, egal was wir tun.

Die irrever­si­ble Zer­stö­rung unse­res Pla­ne­ten ist lei­der kein abs­trak­tes Sze­na­rio son­dern das bere­chen­ba­re Ergeb­nis der aktu­el­len Poli­tik.

In die­ser Welt ster­ben nicht nur vie­le Tier­ar­ten aus, son­dern auch vie­le Men­schen. Für die Über­le­ben­den neh­men Krank­hei­ten zu, Bil­lio­nen wirt­schaft­li­che Schä­den ent­ste­hen und es wer­den hun­der­te Mil­lio­nen Flücht­lin­ge kom­men, die nicht für ein paar Jah­re son­dern für immer in ande­ren Län­dern unter­ge­bracht wer­den müs­sen. Dar­in ist sich die Wis­sen­schaft sicher. Hier geht es nicht um ein­zel­ne Exper­ten­mei­nun­gen, denn die kann man immer fin­den. Nein, es ist ein über­wäl­ti­gen­der Kon­sens unter Wis­sen­schaft­lern, der sich auf unzäh­li­ge unab­hän­gi­ge Stu­di­en und Unter­su­chun­gen stützt.

Wer die­sen Kon­sens leug­net, so wie die AfD, oder nicht danach han­delt, wie die aktu­el­le Regie­rung, hat nichts in der Füh­rung eines auf­ge­klär­ten Lan­des zu suchen. Viel­leicht ist Unwis­sen­heit der Grund für die­ses Fehl­ver­hal­ten, viel­leicht haben sie nicht die Stär­ke oder den Anstand, Wis­sen­schaft und Rea­li­tät über das Geld und den Ein­fluss der Groß­kon­zer­ne und Lob­bys zu stel­len.

Hier geht es nicht um ver­schie­de­ne legi­ti­me poli­ti­sche Mei­nun­gen. Es geht um die unwi­der­leg­ba­re Not­wen­dig­keit, alles dafür zu tun, den Kurs so schnell wie mög­lich dras­tisch zu ver­än­dern.

In jedem Fall müs­sen wir dafür sor­gen, dass Par­tei­en einen Anreiz haben, im Sin­ne der Wis­sen­schaft zu han­deln. Und der offen­sicht­li­che Anreiz, den wir schaf­fen kön­nen, ist, dass sie bei den Wah­len Stim­men ver­lie­ren. Denn nur dann hät­ten sie einen Grund, ihr Ver­hal­ten zu ver­än­dern. Daher bit­ten wir alle: Wählt nicht die CDU/CSU, wählt nicht die SPD. Wählt auch kei­ne ande­re Par­tei, die so wenig im Sin­ne von Logik und der Wis­sen­schaft han­delt und nach dem wis­sen­schaft­li­chen Kon­sens mit ihrem Kurs unse­re Zukunft zer­stört. Und wählt schon gar nicht die AfD, die die­sen Kon­sens sogar leug­net.

Hier geht es nicht um ver­schie­de­ne legi­ti­me poli­ti­sche Mei­nun­gen. Es geht um die unwi­der­leg­ba­re Not­wen­dig­keit, alles dafür zu tun, den Kurs so schnell wie mög­lich dras­tisch zu ver­än­dern. Das for­dern über 26.000 deutsch­spra­chi­ge Wis­sen­schaft­ler. Das for­dert der Welt­kli­ma­rat, der die tau­sen­den wis­sen­schaft­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen sich­tet und zusam­men­fasst. Und wir stel­len uns auf die Sei­te der Exper­ten. Denn wenn wir die nächs­ten Jah­re auf die­sem Kurs blei­ben, haben wir viel­leicht kei­ne Chan­ce mehr, die Zer­stö­rung auf­zu­hal­ten. Zuletzt, lie­be Poli­ti­ker: Natür­lich habt ihr jetzt die Mög­lich­keit, uns wie­der zu dis­kre­di­tie­ren. Ihr könnt uns vor­wer­fen, dass wir ja sowie­so kei­nen Plan haben, wovon wir reden. Dass wir lügen. Dass wir an Fake-Kam­pa­gnen teil­neh­men. Instru­men­ta­li­siert sind. Dass wir gekauft und bezahlt sind und so wei­ter. All die­se respekt­lo­sen Tech­ni­ken habt ihr bereits die­ses Jahr gegen uns, gegen eure eige­ne Bevöl­ke­rung ein­ge­setzt. Und wir spre­chen für sehr vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, wenn wir sagen: Ihr habt euch damit kei­ne Freun­de gemacht.

________________________________
Lis­te der Unter­zeich­ner: Juli­en Bam, DagiBee, Vik, Emrah, Anni the Duck, Mirel­la­ti­ve­gal, Oğuz Yıl­maz, Fynn Klie­mann, Rezo, Tim Jacken, Toni Piro­sa, DeCh­an­ge­man, Rick (Space­Frogs), Ste­ven (Space­Frogs), Aaron Trosch­ke, Gree­en, Kat­ja Kra­sa­vice, Mal­wan­ne, Luca Con­craf­ter, Unge, Jana Nell, Ale­xi Bexi, Aly­cia Marie, Dia­na zur Löwen, Mar­ti Fischer, Jodie Calus­si, Mii Mii, Julia Beau­tx, Cris­py­Rob, Simon Will, Rewi, Taddl, Try­macs, Phil Lau­de, Izzi, Nia, Fräu­lein Cha­os, Hei­der, Soja (Sophie­Does­Ran­dom­S­tuff), Gor­don (Vegan ist unge­sund), Aljo­sha (Vegan ist unge­sund), Jonas (Sim­pli­cis­si­mus), David (Sim­pli­cis­si­mus), Tilo Jung, Open­Mind, Kiko, Gong Bao, Sturm­waf­fel, Bar­ba­ra Sofie, Hen­drik Rett­kow­ski, David Hain, Fabi­an Sie­gis­mund, Ambre Val­let, LeFlo­id, Nao­mi Jon, Klen­gan, Kay­la Shyx, Luna F. Dar­ko, dyzzy, Nhi, Mari­us (Ange­schrien), Son­ny Loops, Isch­tar Isik, Jonas Ems, Paul (Ultra­la­tiv), Fynn (Ultra­la­tiv), Daner­gy, Len­ny (Len­ny­fi­ca­te), 2Bough, Domi­no Kati, Marie (Snu­kie­ful), EasyAlex, Kel­ly, Ger­man­Lets­Play, Maxim Mar­kov, Alex­an­der Straub, Joli­na Men­nen, Fire­go­den, Kea­nus­world, Dok­tor What­son, Sil­vi Rock­star, Vin­cent Lee, Kran­craf­ter, MrTrash­pack, Toma­ry, Mas­ter­jam, Bina­Bi­an­ca, Kup­fer­fuchs, Phil­ip Steu­er, JF not Ken­ne­dy, Mizeb, Ralph Ruthe

 

 

Kommentar verfassen