Wur­zeln schla­gen auf dem Hall­markt

Bei bes­tem Wet­ter fand in der ers­ten Mai­wo­che die Pflan­zen­tausch­bör­se auf dem Bio-Abend­markt statt. An Stän­den von B.U.N.D und Pri­vat­teil­neh­men­den konn­ten Gar­ten- und Bal­kon­freun­de fün­dig wer­den. 

Wei­te­re Pflan­zen­tausch­bör­sen gibt es beim Früh­lings­fest in der  Kul­tur­werk­statt Grü­ne Vil­la am Sonn­tag , dem 7.5. 14-19 Uhr sowie regel­mä­ßig auch in der Stadt­bi­blio­thek (Ter­mi­ne bit­te erfra­gen).

Die Abend­märk­te auf dem Hall­markt sind Teil des Pro­jekts „Mit Bio durch Stadt und Land“ und wer­den geför­dert durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und Ver­brau­cher­schutz . Auf Ver­an­stal­tun­gen in ganz Mit­tel­deutsch­land wer­den Fra­gen rund um Bio-Lebens­mit­tel und den öko­lo­gi­schen Land­bau beant­wor­tet.

Kommentar verfassen